friends blog

16. Januar 2014

Das Bendorfer Stadl wird zum Schweizer Chalet

Heute ist es soweit – der Schweizer Abend startet wieder mit leckeren Käsespezialitäten, Berner Rösti, Käsefondue und süßen Überraschungen dieses mal im Bendorfer Stadl

Bei loderndem Kaminfeuer werden die typischen Schweizer Gerichte an einer langen Tafel oder in einer der vier “Themenhütten” serviert. 

Genießen Sie gemeinsam mit uns die Schweizer Gemütlichkeit mit einem ganz besonderen Donnerstag Abend und reservieren Sie sich Ihren Platz an einer langen Tafel oder in einer der Themenhütten. 

 

HFM-events-0012-Silvester-2012-Tischdekoration-Stadl-WEB
shutterstock_schweiz_web7

 

Überblick:

Wann? Ab Januar bis April 2014 jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr

Wo? Im Bendorfer Stadl (zwischen BENDORFER BRAUHAUS und hotel friends Mittelrhein) 

Preis? 39,00 € pro Person inkl. Empfang mit Kräuterpunsch, Speisen & Getränken

Reservierung ist erforderlich, da wir pro Abend nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zu vergeben haben – gerne telefonisch unter 02622 – 884 171.


22. Januar 2013

Das w-lan Kabel

Neulich gegen Mitternacht an der Rezeption des friends hotels Köln. Ein blonder weiblicher C-Promi kommt an die Rezeption und fragt: Ist es schon zu spät oder könnten Sie mir noch einen wlan Zugang legen…?

 

Wieso zu spät ? Machen wir doch gerne. “Das ist ja toll – ich habe schon befürchtet, das wäre um diese Uhrzeit zuviel Aufwand um das Kabel noch extra hochzulegen….”!

 

Für unsere Gäste geben wir eben immer alles… :-P

 

Mehr über das W-Lan Kabel hier…


Autor

Haakon Herbst
Haakon Herbst

9. Oktober 2012

Almauftrieb in Bendorf bei Koblenz

Letzte Woche war es endlich soweit: wir konnten unsere neue Mitarabeiterin Liesel von der Alm begrüßen.

Voraussichtlich ab Oktober wird sie unser Team im Bendorfer Stadl unterstützen, um euch regelmäßig aufzufordern an unseren Oktoberfestspielen teilzunehmen. Denn dann heißt es: Wer wird Melkwettkönig, wer ist der Beste im Baumstammsägen und wie viele Nägel kann man eigentlich in 30 Sekunden in einen Stamm schlagen?

Nicht nur einmal wie in München, sondern jede Woche und natürlich auch auf eurer privaten Veranstaltung, feiern wir O’zapft is…, denn weit weg von den Wiesn lassen wir es krachen. Blasmusik, Trachten und bayerische Schmankerl laden euch zu unseren Oktoberfesten.
Jeder der ein Dirndl oder Krachledernen erscheint erhält von uns ein Freibier. Für alle die keine Tracht besitzen und trotzdem ein Freibier nicht verpassen möchten:
Bringt uns einfach eine Kuhglocke zum Tausch für unsere Glockenwand mit.

Wir freuen uns auf euch! Und Liesel auch ;-)

 


Autor

Gerdi
Gerdi

Kategorie:

HH blog, party

9. Oktober 2012

Azubitage im hotel friends Mittelrhein

1. August 2012, hotel friends Mittelrhein in Bendorf bei Koblenz, 19 Auszubildende. Es starten drei lehrreiche Azubitage zur Einführung in die gewünschte Ausbildung. Aber nicht nur die „Neulinge“ versammeln sich im kleinen Hoteltal, sondern auch die Betriebs- und Teamleiter aus Hückelhoven, Düsseldorf, Köln, Darmstadt und Mittelrhein.
Nachdem alle Azubis beim gemeinsamen Mittagessen einen ersten Eindruck sammeln konnten, haben wir mit der Einführung in die friends Historie angefangen. Wer wusste wohl, dass das erste hotel friends im Jahr 2003 eröffnet hat?
Nach dem neu gewonnenen Hintergrundwissen wurde nun die Zimmerverlosung vorgenommen. Dabei wurden die Zimmer aus den verschiedenen Kategorien von best friends über small friends Kategorien bis hin zu den Suiten unter allen neuen Berufsanfängern verlost. Anschließend wurde eine Besichtigung des Hotelgeländes unternommen, um die Vielfältigkeit des Wenigerbachtals zu erleben. Gleichzeitig drückten natürlich alle die Daumen, denn nun stellte sich heraus, wer mit seiner Zimmernummer das größte Los gezogen hat. Wessen Glück war größer, um in der Loftsuite mit der „größten Dusche Rheinland-Pfalz“ zu übernachten?
Egal ob mehr oder weniger Glück, abends wurde sorgenfrei auf dem Sommerfest 2012 gefeiert. Im Bendorfer Stadl, das im Mai 2012 eröffnet wurde, konnten nicht nur die Auszubildenden, sondern auch die Angestellten und die Betriebsleiter bei frisch Gegrilltem gemeinsam den schönen Tag ausklingen lassen.
Während des Festes fand die Preisvergabe der Mitarbeiter des Monat, Quartals sowie des Jahres statt – die Eigenmotivation ist somit gestiegen!
Nach einer erholsamen Nacht und einem ausgewogenen Frühstück bekamen wir einen Einblick in unsere nächsten drei Jahre. Was kommt auf uns zu? Wie werden die Ausbildungsjahre gestaltet werden? Welche Möglichkeiten haben wir danach? Viele Fragen, die beantwortet werden mussten und wurden.
Um die Gemeinschaft zu stärken, haben wir gegen Mittag ein 3-Gänge-Menü für unsere Gruppe selbst zubereitet. Die Atmosphäre im Restaurant Tollkühn, die aufgeschlossene Runde und das leckere Essen sorgten für die perfekte Mittagspause.
Weiter geht’s mit der Zukunft: world wide web! Damit wir gut vorbereitet sind, wurde uns das wichtigste know how vermittelt. Neue Homepage, facebook connect, social media,…
Genug für’s Gehirn, nun musste Bewegung her.
Ab in die Wanderschuhe und mit den letzten Sonnenstrahlen gemeinsam den Berg zur DIESAYN BURG hinauf. Die Verlockung war groß, denn auf der DIESAYN BURG wartete der spanische Abend auf uns. Frisch zubereitete Tapas, heiße Paella und anschließend ein leckeres Dessert standen auf der Speisekarte. DIESAYN Tafel und auch die Besichtigung der kleinen Wohnung im Bergfried und der herrliche Ausblick über Sayn waren der optimale Abschluss für diesen tollen und abwechslungsreichen Tag!
Das gemeinsame Frühstück und die anschließende Feedback-Runde machten die Azubitage rundum komplett.
„Aller Anfang ist schwer“ wird somit weitestgehend umgangen und das Gemeinschaftsgefühl deutlich geprägt.
Ein großes Dankeschön noch mal an alle Organisatoren und Organisatorinnen, Betriebsleiter und Betriebsleiterinnen sowie an alle die mitgewirkt haben.


Autor

Jana

4. Juni 2012

facebook connect – Wer bist DU?

Neben vielen tollen Texten, schönen Bildern und lustigen Stories hat unsere neue Homepage vor allem eine Weltneuheit zu bieten…Sie kann Euch sagen, wer Ihr seid! 

 

Wie das geht? Ganz einfach. Zwei Dinge sind wichtig, zu wissen:

 

1. Bestimmten Farben sind nach der sogenannten „Limbic Map“ bestimmte Eigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale zugeordnet. Wir haben diese kombiniert und verschiedene „Profile“ erstellt.

 

2. In unserer „social media“-geprägten Zeit hat inzwischen fast jeder ein eigenes facebook-Profil, in dem er sich selbst auf eine bestimmte Art und Weise darstellt…Wenn Ihr auf unserer Seite auf den „Personalisieren“-Button klickt, „checkt“ unser System Euer facebook-Profil und ordnet Euch eine bestimmte Farbwelt und somit ein bestimmtes friends-Profil zu.

 

Die Idee zu dieser bisher einzigartigen Funktion hatte nicht etwa ein hochdotierter Professor oder ein erfolgreicher Marketingfachmann. Nein, sie stammt von Lara Herbst, der Tochter unseres Chefs Haakon Herbst. Eines Tages teilte sie ihrem Papa mit, dass sie die (inzwischen) alte friends-Homepage und das abgenutzte Grün total langweilig finde und warum sie die Seite nicht mal in ihrer Lieblingsfarbe sehen könne…Damit war das Feuer entfacht. Wer HH kennt, der weiß, dass die Pläne zur konkreten Umsetzung nicht lange auf sich warten ließen. Schnell wurde zum Hörer gegriffen und Florian Bauhuber, Gründer von Tourismuszukunft, DEM Institut für eMarketing, kontaktiert, wenig später folgte die Ausschreibung, Bewerbung und Auswahl der Agentur – shapefruit aus Bad Neuenahr -, die mit der technischen Umsetzung betraut wurde und das große Planen, Schreiben und Bilder bearbeiten begann…

 

Der Rest ist Geschichte und das Ergebnis habt Ihr heute vor Euch. Wir hoffen, dass es Euch gefällt und dass Ihr Euch in „Eurer Welt“ wohlfühlt!



  • facebook
  • googleplus
  • youtube
  • twitter
  • rss

Themen

Aktuelle Beiträge